Fragen und Antworten zum Goldankauf

Hier finden Sie die am häufigsten gestellten Fragen und Antworten rund um den Goldankauf. Sollten Sie noch offene Fragen haben, schreiben Sie uns gerne eine Nachricht. Wir antworten Ihnen so schnell es geht. Hier geht es zu unserem Kontaktformular.

333 = 8 Karat, 585 = 14 K, 750 = 18 K, 999,9 (Feingold) = 24 Karat.

Der Feingehalt des verwendeten Goldes wird mit einem „Punzen“ in das Schmuckstück gestempelt. Es gibt die Zahlen 333(375), 585, 750 und 900.

Diese Zahlen beziehen sich auf 1000 Teile. Das heißt: Wenn Sie 1000 Gramm 750er Gold haben, sind hiervon 750g reines Gold (Feingold), 250g Kupfer und Silber. Im Fachjargon finden die chem. Bezeichnungen Anwendung: 750/000 Au bedeutet: 750: Teile /000: Von 1000 Teilen Au: Aurum = Lateinisch Gold.Silber = Ag (Argentum) für Silber, Cu = (Cuprum) für Kupfer, Pt: Platin und Pd für Palladium, letzteres gehört übrigens auch zu Platin Gruppe.

Gerne können Sie sich dazu auch einen Artikel auf unserer Internetseite www.berlinerschmuck.de ansehen.

In der Zeit von 2000 bis 2008 stand der Platinpreis höher als der Goldpreis. Durch die Finanzkrise ist der Platinpreis allerdings stark gesunken, was daran liegt, dass Platin in erster Linie ein Industriemetall ist, das in der Autoindustrie in Katalysatoren Anwendung findet.

Während der Goldpreis gestiegen ist, musste der Platinpreis fast eine Halbierung hinnehmen. Heute (Stand 2021) liegt der Platinpreis rund 40% unter dem Goldpreis.

Diese Frage kann Ihnen leider niemand mit Sicherheit beantworten. Viele Analysten sind der Meinung, dass der Goldpreis langfristig (10 Jahre oder mehr) steigen wird. Man sollte jedoch bedenken, dass sich der Goldpreis zur Zeit auf einem nie da gewesenen, extrem hohen Niveau befindet. Auch zu bedenken gilt es, dass es jederzeit zu Kurseinbrüchen kommen kann.

Um zu verdeutlichen wie selten Gold ist, sollte man sich vor Augen führen, dass sämtliches Gold, das jemals gefördert wurde, in einen Würfel von 20 m Kantenlänge passt. Diese Tatsache spricht eigentlich für sich selbst, wodurch ein langfristig steigender Goldpreis nicht ausgeschlossen werden kann. Dies ist aber alles rein spekulativ.

Ja, Sie erhalten den Goldpreis, der auf dieser Webseite angegeben ist ausgezahlt. Es sind keine versteckten Kosten eingebaut. Bitte beachten Sie bei Ihrer Terminvereinbarung, dass der Goldpreis täglich aktualisiert wird. Hierdurch kommt es natürlich zu Schwankungen von Tag zu Tag. Den aktuellstes Goldpreis finden Sie auf der Startseite!

Unter Kontakt finden Sie unsere Adresse, eine Anfahrtskizze und unser Kontaktformular.

Da wir eine Goldschmiedewerkstatt betreiben und uns nicht nur mit dem Thema Goldankauf beschäftigen, ist eine Terminvereinbarung notwendig. Wenn Sie uns morgens früh anrufen, vereinbaren wir in der Regel noch am selben Tag einen Termin.

Wenn Sie auf Silberbesteck die Stempel 90 oder 100 vorfinden, handelt es sich um versilberte Gegenstände. Unserer neuester Service: Seit kurzem können Sie uns auch Ihr versilbertes Besteck verkaufen. Auf echtem Silberbesteck finden Sie meistens den Stempel 800. 

Bitte beachten Sie, dass bei Messern nur die Hefte aus Silber sind. Die Klingen werden meist mit Kitt, Sand und Zinn darin montiert. Die Messer können wir nicht sofort auskitten, daher werden hierfür Erfahrungswerte eingerechnet.

Lesen Sie sich hierzu gerne unseren Artikel: Silberbesteck und Gerät durch.

Den Auszahlungsbetrag können Sie bereits im Vorfeld leicht abschätzen:

  1. Sortieren Sie mittels einer Lupe Ihr Altgold nach Legierungen (333er Gold, 585 Gold, etc.).
  2. Wiegen Sie das Altgold und bringen nach eigenem Ermessen entsprechend einige Gramm für den Steinbesatz in der jeweiligen Goldlegierung in Abzug.
  3. Multiplizieren Sie unsere aktuellen Goldpreise mit dem Gramm – Gewicht der entsprechenden Goldlegierung . 

 

Wenn Sie uns persönlich zum Goldankauf besuchen, werden Ihre Stücke zunächst geprüft, größere Steine in Ihrem Beisein entfernt, um beim Abwiegen das Gewicht nicht zu verfälschen. Kleinere Steine verbleiben in dem Altgold. Hierfür werden entsprechende Erfahrungswerte in Abzug gebracht. Bei einem Ring mit einigen kleinen Steinen sind dies ca. 0,5g.

Unseren Aktuellen Goldpreis finden Sie auf der Startseite. Besuchen Sie uns nach Terminvereinbarung und verkaufen sie Ihr Gold / Altgold. Unsere Kontaktdaten und das Kontaktformular finden Sie bei „Kontakt“

Wenn Sie uns persönlich zum Goldankauf besuchen, entscheiden Sie, ob Sie Ihre Brillanten ab einem Durchmesser von 3 mm verkaufen möchten. Falls nicht, fassen wir die Brillanten (nach Möglichkeit) aus und Sie nehmen diese wieder mit nach Hause.

Ganz kleine Brillanten mit einem Durchmesser von weniger als 3 mm können beim Goldankauf aus Kostengründen leider nicht berücksichtigt werden, da das Ausfassen vieler kleiner Steine zeitintensiv ist und nicht kostenlos durchgeführt werden kann. Die Kosten für das Ausfassen würden den Erlös aus dem Goldankauf meist übersteigen.

Erfahrungsgemäß machen Zähne und Keramik ca. ein Drittel des Gewichtes aus. Wiegen Sie das Zahngold und bringen Sie ein Drittel in Abzug. Das Gewicht können Sie dann einfach mit dem Aktuellen Goldpreis für Zahngold auf der Startseite multiplizieren.
Consent Management mit Real Cookie Banner